Archive | Tagebuch eines Ausstiegs auf Zeit RSS feed for this section

Dickes Ding

Schöne Frauen sind in der Mitte ihres Körpers ja eher schlank. Zumindest nach westlichen Maßstäben. Unsere Mutter Erde allerdings ist dort besonders dick, so ungefähr wie ein biertrinkender Mann. 40.000 Kilometer misst ihr Umfang, das sind fast 22.000 Seemeilen. Und wer in der Schule aufgepasst hat, weiß, dass diese zentrale Linie Äquator genannt wird. Gestern, […]

Michael Haufe im mobile Office

Tagesablauf im "Hot mobile office South Atlantic"

Nach einer weiteren durchmotorten Nacht hat der Wind heute auf 9kn zugelegt :-). Diese Gelegenheit haben wir genutzt, um den schwarzen Panther (Spinnaker) zu setzen. Jetzt sind die Racer in der Crew zufrieden, können sich beschäftigen und langweilen sich nicht mehr. Gefährlich ist es auch nicht, da wir selten über 6-7kn Geschwindigkeit kommen. Aber immerhin […]

300 Tage – Wenig und doch Viel

Die letzten 7 Tage von Reunion bis kurz vor Richards Bay, Südafrika, sind seglerisch die anspruchsvollsten und abwechslungsreichsten der gesamten Reise. Nach Flaute, drehenden Winden, 2 Tagen Sturmfahrt mit meterhohen brechenden weißen Riesen und einem steten Wach- Schlafrythmus kommt der Körper langsam in einen Ermüdungszustand. Jetzt heißt es, die individuellen Ressourcen gut einteilen und die […]

Biervorrat an Bord einer Segelyacht

Start zum Törn über den Indischen Ozean

Jeder Start ist ein neuer Aufbruch. Ein Aufbruch ins Ungewisse, ins Geheimnisvolle – in das große Abenteuer auf See.  Die innere Anspannung wächst bis zum Zeitpunkt des Anker lichtens (seemännisch für Anker hoch holen) stetig. Die ToDo Liste wird nicht kürzer. Wichtig ist hier , dass die wesentlichsten Punkte erledigt werden wie  Motorcheck, Riggcheck, Sicherheitscheck, […]

Zukunftstechnologie für die nächste Generation

Halbzeit 365

Endlich wieder Wärme, Sonne und den Wind von schräg hinten. Die Polaris segelt mit 7 Knoten unter voller Besegelung in Richtung Cairns. Der Bug rauscht durch das türkisfarbene Gewässer zwischen dem Great Barrier Riff und Australiens Festland. Ich sitze am Bug und genieße seit längerer Zeit wieder einmal diese wundervolle Stimmung als mich plötzlich ein […]

Michael Haufe an Bord der Segelyacht

remote control – Unternehmen mobil führen

Beim Einlaufen in Vanuatu, dem letzten Inselstaat unserer Reise im Südpazifik, konnte ich zum Anlegen keinen Rückwärtsgang einschalten. Die langjährige Erfahrung und eine zuverlässige Crew ließen es trotzdem ein erfolgreiches Manöver werden. Im Hintergrund rief mein Sohn, wie sehr er sich auf zu Hause freut, nachdem er 3 Tage Übelkeit hinter sich gebracht hatte. Das […]

inside out

Die Polaris, eine 15m Hochseeyacht, stampft durch die Wogen der Ostsee dem Ziel Warnemünde entgegen. Die Gischt schießt vom Bug in hohem glitzernden Bogen ins offene Meer. Die weißen Schaumkronen auf der aufgewühlten See verraten den starken Wind, der sich unter dem stahlblauem Himmel und der strahlenden Sonne von seiner besten Seite zeigt. Wie muss […]

Der letzte Brief eines Großvaters an seine Enkelkinder

Ein Großvater schrieb seinen fünf Enkeln einen Brief, der ihnen Rat fürs Leben geben sollte. Wenige Monate später starb James K. Flanagan unerwartet an einem Herzinfarkt. Hatte er es geahnt? Sein Brief ist eine Lektion, die uns alle zu besseren Menschen machen kann. Diese Veröffentlichung geschieht mit der Erlaubnis seiner Tochter Rachel Creighton. Lieber Ryan, […]

+