Archive | September, 2014
Beate reist ans andere Ende der Welt

„Nicht mal eben schnell!“ oder „Wie kommt man ans andere Ende der Welt?“

START – Potsdam (Auto) Berlin (Flug) London (Flug) Honkong (Flug) Perth (Flug) Christmas Island (Flug) Cocos Keeling West Island Flugbahn (Taxisbus) West Island Fähranleger (Fähre) Home Island (Dhingi nass) Direction Island ZIEL – POLARIS Wer glaubt, dass man so sich so einfach in einen Flieger setzt und 12 Stunden später da ist, sollte nicht weiterlesen. […]

kokosnuss

The first Nut is the deepest – Anleitung für die erste Kokosnuss

Wer viel Saft trinken möchte, schüttelt eine grüne Kokosnuss von der Palme. Wer viel Kokosfleisch knabbern möchte, sammelt braune Kokosnüsse, die bereits am Boden liegen. Die grauen, vertrockneten Nüsse sind zu vernachlässigen – darum kümmern sich Krabben, Vögel und der Verrottungsprozess. Idealerweise hat man zur Hand: eine Axt, ein Messer, eine Machete, ein Stemmeisen oder […]

Und dann spielten wir sCRABbel!

Nachdem das Krabbenrennen zwischen Luis und mir auf Cocos Direction Island missglückt war – alle Einsiedlerkrebse rannten in verschiedene Richtung und die Wetten waren dahin – überlegte ich mir ein neues Spiel. ricco, unser kreativer Crew-Neuzugang im Indischen Ozean, nannte es „sCRABbel“. Nichts könnte passender sein! Es stellte sich heraus, dass es sich dabei um […]

entspanntes Arbeiten am Strand von Cocos Keeling Island

Das schönste Büro der Welt und der Dritte Platz!

Ein Captain hat es schon nicht leicht. Während seine Crew auf dem Deck herumlümmelt und knackig braun wird, ist er zur Büroarbeit verdammt. Visa-Angelegenheiten, Zollkontrollen, Kommunikation mit Institutionen und neuen Crewmitgliedern… was da nicht alles anfällt! ? Wir haben unserem Skipper Jan genau deshalb das schönste Büro der Welt geschenkt. Es hat nichts gekostet und […]

Biervorrat an Bord einer Segelyacht

Start zum Törn über den Indischen Ozean

Jeder Start ist ein neuer Aufbruch. Ein Aufbruch ins Ungewisse, ins Geheimnisvolle – in das große Abenteuer auf See.  Die innere Anspannung wächst bis zum Zeitpunkt des Anker lichtens (seemännisch für Anker hoch holen) stetig. Die ToDo Liste wird nicht kürzer. Wichtig ist hier , dass die wesentlichsten Punkte erledigt werden wie  Motorcheck, Riggcheck, Sicherheitscheck, […]

Competition

Über den morgendlichen SSB Funk wurde heute morgen eine Competition ausgerufen. „Schreibt eine Geschichte in der alle aktuellen Bootsnamen der WARC vorkommen.“ Haben wir gemacht. 🙂 Wir sind aber auch sehr neugierig, was ihr geschrieben hättet. Alle Bootsnamen findet ihr hier: http://worldcruising.com/world_arc/eventfleetviewer.aspx Good evening, my name is Merlyn of Poole, with my American Spirit, I […]

Segelreise von Darin (Australien) nach Bali

999 miles to go

Some of our awesome experiences are expressed in this lyrics and we sang it from our heart… surprising our skipper with it, who almost couldn“t believe it… 😉 999 miles to go (melody from 99 red balloons by Nena) „999 miles to go one by one, fast and slow up and down and east and […]

Segelcrew in Darwin kurz vor der Abreise

Tiperary Waters

Es war einmal… … das teure Darwin, vergiftet durch nette Tiere, verbrannt durch die Sonne oder auch einfach vom Krokodil aufgefressen. Nichtsdestotrotz haben sich Claudia, Isabel, Sabine, Beni, Tom und Luis getroffen um mit Jan bis nach Bali zu segeln. Unsere Nichtsegler an Bord haben am ersten Tag erstmal nur Bahnhof verstanden: Palstek, Winsch, Großfall, […]

+