Tag 9 und 10 – London is calling

IMG_5764

Noch am Abend von Tag 8, wurde für den folgenden Tag, von der holländischen Sicherungsmannschaft ein Taucher engagiert, um einen möglichen Fehler an der Antriebsschraube festzustellen. Der Taucher kam gegen 7:30 Uhr in der früh und musste mit einem lächeln im Gesicht feststellen, das wir, wie wir bereits vermutet hatten, keine Antriebsschraube mehr hatten. Mit holländischer Gastfreundlichkeit stellte er sich gleich zur Verfügung eine Ersatzschraube, die wir an Bord hatten, anzubauen. Ein Crewmitglied, unsere Starköchen Elvira, verließ uns leider an diesem Tag. Die Sicherheit Ihren Flug in London rechtzeitig zu bekommen, konnte auf Grund der Wetterlage nicht mehr garantiert werden. Elvira, wir werden dich vermissen. Vor allem deine Köstlichkeiten die du uns gezaubert hast 😉 . Auf Grund der Wetterlage und eines von Skipper Jan ausgeklügelten Plans verzögerte sich unsere Abfahrt noch ein wenig. Jan und Matze nutzen die Chance um entsprechende Maßnahmen für die Weiterfahrt zu treffen. Die Fock wurde getauscht und zusätzlich eine Sturmfock angebracht. Bea übernahm den Dienst in der Küche und zauberte nach Anweisung ihrer Mutti eine leckere Kürbissuppe. Gegen 21:00 Uhr und nachlassender Gezeitenströmung sollte es dann endlich losgehen. Aufbruch nach London – London is Calling.

Die Nacht verlief entlang der niederländischen Küste zunächst ruhig und erneut nach einem strengen Wachplan, der jedoch auf Grund der nun dezimierten Crew zuvor noch einmal geändert werden musste. Vorbei ging es an Alkmaar und Rotterdam. Hier war auf Grund der großen Häfen in der Nähe einiges los auf den Wasserstraßen. Der Sandmann half uns mit seiner Erfahrung dieses taktische Katz und Mausspiel auf dem Wasser erfolgreich zu meistern. Am Morgen (Tag 10) frischte es dann ein wenig auf. Die Segel wurden bei schönstem Wetter gesetzt und Rudergänger Matze glitt auf den Wellen in Richtung London. Was für ein geniales Gefühl. Draußen auf der See, die Sonne und den Wind im Gesicht, kein Land mehr in Sicht, kein Motorenlärm mehr, nur noch man selbst – eins werdend mit den Elementen. Ein Traum. Fortsetzung Tag 10 folgt…

 IMG_5762 IMG_7925 IMG_5816 IMG_5806

Noch keine Kommentare.

Jetzt einen Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

+