Caribbean Sea

segelschiffe

Wir haben uns entschieden, nicht platt vor Laken mit ausgebaumter Genua oder Spi zu fahren. Eine 2-3m Welle und wechselnde Winde würden nicht zum Wohlbefinden der Crew beitragen. Der größte Teil der Flotte dürfte südwestlicher vor uns sein. Wir werden voraussichtlich heute Abend halsen und Richtung Südwesten segeln. Ein nördlich setzender Strom und auffrischender Wind sollte uns folgend gut in Richtung Ziel bringen. Vor Kolumbien erwarten wir stärkeren Wind und eine höhere Welle, die ab Donnerstag abschwächen soll. Dies käme uns sehr gelegen. An Bord sind alle wohlauf und haben Ihre erste Seewasserdusche hinter sich gebracht. Langsam kehrt Bordroutine ein und jeder versucht den Wechsel aus Wache und Frei so gut wie möglich zu meistern. Letzte Nacht gab es eine etwas störrische See und drehende Winde, was das Schlafen temporär ermöglichte. Alle müssen sich an die Hitze an und vor allem unter Bord gewöhnen. Leider konnte außer 3 fliegenden Fischen noch kein Fang gemeldet werden.

Noch keine Kommentare.

Jetzt einen Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

+