Yogi grüßt aus der Turtle Bay Marina

Ohne das Zeitfenster zur Durchfahrt des Panama Kanals wären wir sicherlich noch einige Tage hier geblieben. So ist es dem Marina Manager der Turtle Bay Marina vor 25 Jahren ergangen, der als Berliner Segel-& Tauchreisen in der Karibik und schließlich auf San Blas angeboten hatte.

Die sogenannte Marina ist nicht in den Karten verzeichnet, seit 10 Jahren im Aufbau und bietet einen unvergleichlichen natürlichen Charme für alle, die das Wilde und Außergewöhnliche lieben. Yogi war unglaublich gastfreundlich, ein toller Gesprächspartner und absolut auf uns Yachties eingestellt. Grandios sind die Strandbar mit angeschlossenem Außenduschplatz und wildromantischen Strand. Durch eine enge Einfahrt, die  von außen kaum sichtbar ist, hohe Wellen und nur wenig Wasser unterm Kiel erreichten wir diese wenig bekannte Zwischenstation zum Panama Kanal.

Voller Tatendrang starteten wir am Tag darauf eine Strandwanderung von 4 Stunden zu einem nahe gelegenen 🙂 Ort. Wir wollten einen kleinen Kaffee trinken. Der Weg am Wasser konnte kaum ursprünglicher sein. Große angeschwemmt Bäume, tosendes Meer und das Riff gaben viel Raum, seinen Gedanken nachzugehen. Unglaublich viel Plastikmüll unserer Zivilisation, eine sehr arme Bevölkerung und verlassene Häuser gehörten mit zu den Bildern des Tages.

Im Ort selber gab es nichts außer eine Busstation in rot ohne feste Zeiten, einen Krämer sowie den öffentlichen Münzfernsprecher. Ein Café fand sich nicht. Der Zustand der Häuser war katastrophal und nicht einladend. Die Realität in Panama ist wohl eher hier zu finden. Zurück in der Marina wurde beschlossen, noch einen Tag länger zu bleiben und die Natur zu genießen, bevor es in die Metropolenregion Panama geht.

Freies Wlan und tolles Wetter veranlassten mich zu einem Bürotag am Meer. Morgen segeln wir weiter nach Colon, dem Tor zum Kanal.

Noch keine Kommentare.

Jetzt einen Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

+