Literarische Empfehlungen der Polaris-Crew

Was macht man so den ganzen Tag an Bord, mögen sich viel fragen. Wenn man gerade nicht schläft, steuert, putzt, duscht, kocht, repariert, schnackt, isst, trinkt oder aufs Wasser starrt, – also in den zehn Minuten, die dann übrig bleiben – lesen wir Bücher. Einige verschlingen ganz konservativ ihre mitgeschleppten, gedruckten Werke und andere vergraben sich ganz anonym in ihre noch schnell vor der Abreise heruntergelassenen Ebook-Sammlungen. Außerdem bietet die Polaris eine kleine, feine Bibliothek, die nicht ausschließlich aus Nachschlagewerken und Segelschulmaterial besteht. Hier findet Ihr also unsere Leseempfehlungen casino online für entspannte Flautemomente:

Welche Bücher empfehlt Ihr uns? Unsere Kindls brauchen neues Futter, sobald wir auf Mauritius wieder Internet nonstop nutzen können.

2 Responses to “Literarische Empfehlungen der Polaris-Crew”