Superlativ! Kreativ! Exzessiv! – Karneval in Salvador da Bahia!

Die beiden Karnevals-Schönheiten sind der Polaris entsprungen. Wer erkennt sie?

Die beiden Karnevals-Schönheiten sind der Polaris entsprungen. Wer erkennt sie?

Er gilt als der größte Karneval Brasiliens. Eine Woche vor Weiberfasching beginnt hier die Party mit dem Pre-Carneval und dauert dann an bis Aschermittwoch wie bei uns in Deutschland. In Pelourinho, der Altstadt, treten die traditionellen Karnevalsvereine auf und ziehen Tag und Nacht durch die engen Gassen. Alle mit ihren speziellen Kostümen und Rhythmen. Und alle mit richtig viel Lärm. Schönem Lärm! Trommelklänge, die unter die Haut gehen.

Auf der Strandpromenade in Barra steigt das Kontrastprogramm: Lastwagen mit Soundsystemen, von denen sich Köln eine Scheibe abschneiden kann, beschallen die Massen, die sich durch die Straßen schieben. Von eklig über lustig, spektakulär, gefährlich eng und unglaublich laut ist die Atmosphäre eher für junges Publikum interessant. Wer direkt am Strand tanzt, erlebt die Parade aus wenigen Metern Entfernung und hat viel Platz zum Tanzen. Dort ist es auch üblich als Dragqueen verkleidet zu sein. Die Polaris-Crew und ihre Freunde marschierten in kurzen Röckchen und Kriegsbemalung auf. Ein Fotomotiv für viele andere Jecken.

Besonders goldig sind immer wieder die Kinder, die die typischen Samba-Bewegungen quasi in die Wiege gelegt bekommen und so manch einen Touristen zum Staunen bringen. Verliebt haben wir uns in eine ganz wilde, kleine Tänzerin, die am Strand die erwachsenen Schönheiten in ihren knappen Bikinis zum Hüpfen animierte.

Weitere Fotos aus unserer Facebook-Fanseite www.facebook.com/teamgeistworldtour

Nossa!!!

Tags: , ,

Noch keine Kommentare.

Jetzt einen Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

+