Wieder auf dem Rallye-Treppchen: 2. Platz von Südafrika nach Brasilien!

Eine schöne Trophäe für eine gute Atlantik-Leistung! Die Mühen der Transocean-Crew unter Leitung von Kapitän Jan Schäper haben sich gelohnt. Und: Es hat viel Spaß gemacht!

Eine schöne Trophäe für eine gute Atlantik-Leistung! Die Mühen der Transocean-Crew unter Leitung von Kapitän Jan Schäper haben sich gelohnt. Und: Es hat viel Spaß gemacht!

Unsere 3600 Seemeilen über den Atlantik verliefen unkompliziert. Ein paar Motorstunden zu Beginn der Reise beeinflussen unser Ergebnis negativ, aber der stabile Wind und die gute Ausnutzung der Strömung auf der zweiten Hälfte der Überfahrt brachten uns in der Flotte wieder einen guten Platz ein. Mit Klaus, Christian, Peter, Jan und Michael hatten wir eine hochprofessionelle, segelerfahrene Crew an Bord und so konnten wir den Spinnaker auch nachts stehen lassen und bis zu 9 Knoten über Grund machen.

Die Preisverleihung fand im historischen Stadtzentrum Pelorinho, einer alten, komplett renovierter Favela von Salvador, statt. Dort belohnten uns Capoeira-Künstler für unsere Leistungen. Der afrikanische Einfluss in die Kultur Brasiliens ist im Bundesstaat Bahia besonders groß und so ist auch der Karneval ein einzigartiger Mix der Musik- und Tanzstile. Aber davon berichten wir Euch morgen.

Für die Preisverleihung hat sich Jan eine Stunde von einem äußerst akkuraten Barbier bearbeiten lassen. Mit bestem Blick auf die Trommler und Bands in den hübschen Straßen. Fotos siehe Facebook: www.facebook.com/teamgeistworldtour

One Response to “Wieder auf dem Rallye-Treppchen: 2. Platz von Südafrika nach Brasilien!”