Archive | Tagebuch eines Ausstiegs auf Zeit RSS feed for this section

Die Zeit im Kielwasser

Die Zeit an Bord sinnvoll zu nutzen, bedarf einer hohen Disziplin und klarer Ziele. Der Bordalltag bei mehrtägigen oder mehrwöchigen Segeletappen richtet sich sehr stark an einem wechselnden Wachsystem für jedes Crewmitglied aus. Damit entsteht ein sehr unregelmäßiger Rhythmus, der jeden unterschiedlich fordert. Wir sind hier oft bereits mit der Navigation und Instandhaltung des Bootes, […]

Der Äquator – das Symbol für unsere Internationalisierung

Am 13.02.2014 um 15.15 Uhr überquerten wir den Äquator! Einige Crews stießen mit einem prickelnden Getränk an und andere gingen dem alten Brauch der Äquatortaufe nach. Wir hatten großes Glück und einen wahrhaften Neptun an Bord. Dieser bereitete sich gewissenhaft auf seine Aufgabe der Taufe von 4 Erstlingen vor. Es war eine sehr seriöse Veranstaltung, […]

Coco Banderos Cays – die Insel des Glücks

So abenteuerlich, wie die espotoworldtour startete, ging sie für unsere drei Crewmitglieder zu Ende. Standesgemäß wurden sie von Jan mit dem Schlauchboot zum Holzsteg gefahren, wo sofort (nach ca. 1h Verzögerung) das Holzboot als Shuttle zum Jeep am Land erschien. Nach einem halben Tag erreichten uns die ersten Infos aus Panama City. Dies war das […]

Die Geschichte einer stürmischen Flaute und angriffslustiger Kokosnüsse

Mit 12 Knoten rauschte die Polaris während der Wache von Frank die ca. vier Meter hohen Wellen hinab. Der Nachthimmel war vom Vollmond hell erleuchtet. Die anrollenden Wellenberge verdeckten teilweise den tief stehenden Mond und zeigten sich nur als rauschende Kappe knapp über den Köpfen der Steuerleute. Die restliche Crew versuchte zu schlafen, was bei […]

Caribbean Sea

Wir haben uns entschieden, nicht platt vor Laken mit ausgebaumter Genua oder Spi zu fahren. Eine 2-3m Welle und wechselnde Winde würden nicht zum Wohlbefinden der Crew beitragen. Der größte Teil der Flotte dürfte südwestlicher vor uns sein. Wir werden voraussichtlich heute Abend halsen und Richtung Südwesten segeln. Ein nördlich setzender Strom und auffrischender Wind […]

Vorbereitungen auf den Start der World Rally for Cruisers (WRC)

Am Mittwoch um 09.15 Uhr eröffnete offiziell die World Rally for Cruisers (WRC) mit dem Routen-Briefing für alle Skipper im Welcome Center auf St. Lucia. Ein buntes internationales Team startet zur Tour 2014/2015 am 11.01. um 12 Uhr karibische Zeit (17 Uhr deutsche Zeit). Zuvor hieß es für uns, den „Lebensmittel-Einkaufsbummel“ im 20sm entfernten europäischen […]

+